2_shark-logo.pngimage019.jpgimage006.jpgimage025.jpgimage003.jpgrsv-logo_xs.jpgimage029.jpgimage021.jpgimage027.jpgimage013.jpgimage023.jpgimage022.jpgimage014.jpgimage010.jpgimage007.jpgrsv-logo_xs2.jpgimage016.jpgimage024.jpgrsv-logo_xs3.jpgimage018.jpgimage008.jpgimage020.jpgimage009.jpgandis-radsportfotos.jpgimage028.jpgimage001.jpgimage002.jpgimage005.jpgimage015.jpgimage017.jpgimage004.jpgimage011.jpgimage012.jpgimage026.jpg

Bei der 13. Auflage des Allersheimer Mountainbike Cup im Hochsollingen siegte Melanie Hollwedel vom Radsportverein Bruchhausen-Vilsen in der

mittleren Distanz von 50 km. Es mussten 1000 Höhenmeter pro 50km Runde bewältigt werden. Gleich nach dem Start ging es direkt in den ersten Anstieg, der bereits das Starterfeld erheblich sondierte. Durch die schlechte Witterung verlangten die aufgeweichten Abfahrten hohes technisches Geschick und eine Portion Mut ab. Melanie Hollwedel kam bei den Frauen mit diesen Verhältnissen bestens zurecht und konnte die lange Abfahrt vor dem Ziel nochmal richtig aufdrehen. Jochen Hollwedel, der vor 5 Wochen zuletzt in Clausthal-Zellerfeld überragend siegte, bestätigte auch hier mit dem 8. Platz (02:27:48) seine gute Form. Durch eine falsche Reifenauswahl, die ihm im Matsch eine Menge Zeit kostete, war an diesem Tag jedoch nicht mehr drin. Weitere Platzierungen der Vilser: Peter Hein Platz 16 Vilsen (02:33:42 Std.), Jens Rohlfing Platz 28 (02:45:01 Std.), Rolf Hinners Platz 42 (02:55:36 Std.), Jörg Fairmann Platz 60 (03:23:10 Std.).
Manja Wall die als einzige Vilsenerin auf der Langdistanz von 100 km gestartet war, erreichte das Ziel in 05:32:32 Std. auf Platz 2.