Drucken

Jeweils rund 5000km haben der Syker Bastian Hildebrandt und der Sulinger Marc Kaufmann seit Februar

auf dem Rad verbracht. Allein in den letzten Wochen standen regelmäßig 120-150 Tageskilometer auf dem Programm. Am kommenden Sonntag treten die Radsportler des RSV Bruchhausen-Vilsen als Team ROSE in Sonthofen zur 11. Transalp an. 650 hochmotivierte Zweierteams aus aller Welt nehmen die 900km auf 19000km in 7 Etappen in ins Visier und werden dabei von rund 30000 Zuschauern angefeuert. Nicht alle werden durchkommen. Bei den extremen Steigungen von mehr als 15% werden alle Teilnehmer an Ihre Grenze stoßen und als letzte Instanz wird dann der Kopf entscheiden. Das besondere an der Transalp allerdings ist, dass man nicht für sich fährt, sondern mit seinem Partner als abgestimmtes Duo gemeinsam die Höhen und Tiefen durchsteht. „Ich denke man muss sich schon gut verstehen, denn man hockt durchgängig die ganze Woche (168 Std.) aufeinander.“ weiß Bastian Hildebrandt. Die Zweisamkeit konnten die beiden Freunde schon mal beim gemeinsamen Trainingscamp auf Mallorca ausprobieren. „Durch die durchweg positive Vorbereitung denke ich schon das wir in der Alterklassenwertung unter die ersten 50 fahren können. Viel wichtiger ist aber heile und gesund ins Ziel zu kommen.“ sieht Marc Kaufmann erwartungsvoll der nächsten Woche entgegen.