Drucken

Die Mountainbiker(innen) des RSV Bruchhausen-Vilsen nahmen am vergangenen Sonntag an der 15. Ausgabe des Buchholzer Stevens-Cup teil. Die Strecke bot pures Fahrvergnügen

durch trockenen tiefen Sand und ausgeprägten Baumwurzeln des märchenhaften Buchholzer Waldes. Auch wurden zusätzliche Schikanen mit enger Kurvenführung dicht an Abhängen eingebaut und ebenso ein sehr enger Singletrail, der durch eng stehende Bäume verlief. „So war die Arbeit für die Zeitnehmer wesentlich vereinfacht, während sich die Mountainbiker etwas mehr quälen mussten“ entschuldigten sich die Buchholzer Veranstalter. Manja Wall sicherte sich mit komfortablen Vorsprung den 2. Platz (37:59 Min) mit knapp über 1 Minute Rückstand auf die Erstplatzierte. Denkbar knapp war es für Melanie Hollwedel, die mit 46 Sek. Rückstand zum Podium mit einer Zeit von 40:00 Min auf Platz 4 einrollte. Bei den Junioren konnte sich Jan Erik Penning über einen 3. Platz freuen der für 5 Runden 56:38 Minuten benötigte und mit 20 Sek. Rückstand auf den Zweitplatzierten nochmal Spannung aufkommen ließ. Bei den Kids freute sich die Nachwuchssportlerin Evke ganz besonders über ihren zweiten Platz, die sich sogar gegen die DM-Gewinnerin Soe Oertzen durchsetzen konnte, während Vater Jochen Hohlwedel sich noch auf dem Rad quälte und ein umkämpftes Rennen mit dem 9. Rang beendete. Unter wenigen Senioren 3 Fahrern wurde Günther Kellner im zusammengelegten Seniorenfahrerfeld leider nur als 15. gewertet und damit seine Leistung anhand der Ergebnisliste nicht ausreichend gewürdigt. Insgesamt haderte jedoch niemand der Vilser Radsportler(im neuen Trikotdress) mit den erbrachten Leistungen und zeigten sich zufrieden über einen gelungenen Sonntag.

FOTOS andis-radsportfotos.de