image026.jpgimage029.jpgimage016.jpgimage003.jpgimage021.jpgimage014.jpgimage004.jpgrsv-logo_xs.jpgimage015.jpgimage008.jpgimage013.jpgimage001.jpgrsv-logo_xs3.jpgimage022.jpgimage006.jpgimage028.jpgrsv-logo_xs2.jpgimage025.jpgimage009.jpgimage012.jpgimage019.jpgimage002.jpgimage017.jpgimage007.jpgimage011.jpgimage018.jpgimage024.jpgimage020.jpgimage010.jpgandis-radsportfotos.jpgimage027.jpg2_shark-logo.pngimage005.jpgimage023.jpg

RSV Nachwuchsfahrer erfolgreich bei der Tour of Saint Louis

in Deutschland war der RSV Bruchhausen-Vilsen Nachwuchsfahrer Lukas Kronawitter hauptsächlich auf dem Mountainbike unterwegs. Als er jedoch im September letzten Jahres nach Amerika übersetzte, um sein Austauschjahr anzutreten, musste

bei Temperaturen um die vierzig Grad ein Rennrad her. „Mein erstes eigenes Rennrad!“ freute sich Kronawitter über seinen günstigen Renner einer hierzulande beliebten amerikanischen Marke. Nachdem er nun regelmäßig auf der Straße mit einer Gruppe trainierte, beschloss er eine amerikanische Lizenz zu beantragen und bei der Tour of Saint Louis zu starten. Im Junior Rennen (15-18) startete der Sulinger auf einem Kriterium Rundkurs auf typischen 10 Meter breiten amerikanischen Straßen. Mit 50 Stundenkilometer ging es in die erste Runde und Kronawitter ahnte nun, dass ein Straßenrennen nichts mit Moutainbikerennen gemein haben. Nach dem Startschuss konnte sich sofort ein Fahrer aus dem Feld lösen. Kronawitter leistete unter anderem mit dem amtierenden Missouri State Champion (lokaler Landesmeister) die Nachführarbeit. Sie konnten den Abstand auf den Führenden jedoch nicht verringern. Die anderen Konkurrenten und auch der Landesmeister mussten abreißen lassen. Das Feld löste sich nach und nach auf. Zersprengt kam Kronawitter schlussendlich als 3. Dritter ins Ziel. „Es war wie ein Einzelzeitfahren!“ freute sich Kronawitter zusammen mit seiner Gastfamilie über den unerwarteten Erfolg. Kronawitter versicherte voller Enthusiasmus, dass er nun das nächste Straßenrennen auf amerikanische Boden in Angriff nimmt.