image004.jpgimage014.jpg2_shark-logo.pngimage010.jpgimage028.jpgimage002.jpgimage006.jpgimage026.jpgandis-radsportfotos.jpgimage013.jpgimage005.jpgimage001.jpgimage020.jpgimage008.jpgrsv-logo_xs.jpgimage017.jpgimage023.jpgimage024.jpgimage018.jpgimage029.jpgrsv-logo_xs2.jpgimage027.jpgimage007.jpgimage016.jpgimage025.jpgrsv-logo_xs3.jpgimage015.jpgimage003.jpgimage009.jpgimage022.jpgimage012.jpgimage021.jpgimage019.jpgimage011.jpg

Die Zeitfahrspezialisten vom RSV Bruchhausen-Vilsen trafen sich am vergangenen Wochenende in Goldenstedt zum Einzelzeitfahren. Insgesamt 130 Zeitfahrer und Zeitfahrerinnen stellten sich der 10/20/30km Distanz in den unterschiedlichen Rennklassen. Schon 1 Runde (10km) auf dem welligen und zudem

windanfälligen Kurs kann sehr viel Kraft kosten. Wer eine gute Zeit fahren möchte musste die Kraft gleichmäßig verteilen und sich nicht gleich „sauer“ fahren. Bei den Elite Frauen gelang dies Vorjahressiegerin Elisabeth Röpke vom RSV Bruchhausen-Vilsen, die noch schneller fuhr als letztes Jahr. Heute reichte ihre gute Zeit nicht ganz und sie wurde von Stefanie Paul (Rhede) und Stefanie Wasmundt (Itzehoe) um nur 7 bzw. 14 Sekunden geschlagen. Vereinskollege Marc Kaufmann, Vorjahreszweiter, verpasste das Podium um nur 4 Sekunden und musste mit Rang 5 zufrieden sein. Im gleichen Klassement konnte sich Marco Stöver auf Rang 9 platzieren. „Keine guten Beine“ beteuerte er nach dem Rennen. Nachwuchsfahrer Lukas Griebner startete erstmals in der Männerhobbyklasse und verpasste eine gute Platzierung mit Rang 12. Bei den lizenzierten Senioren 3 zeigte Kai Heidorn, wie so oft, dass das Zeitfahren zu seinen Spezialitäten gehört. Obwohl es für das Podium nicht ganz reichte, kann er mit Rang 4. und einem ordentlichen Stundenmittel von 39.273 zufrieden sein.

Endzeiten der RSV Bruchhausen-Vilsener:
Elite Frauen:
3.RÖPKE Elisabeth
00:30:56,0; 38.793

Senioren Hobbyklasse:
5.KAUFMANN Marc
00:29:20,4; 40.900 km/h
9.STÖVER Marco
00:30:03,1´; 39.931

Senioren 3:
4. HEIDORN Kai;
00:30:33,3; 39.273

Hobby Männer:
12.GRIEBNER Lukas
00:31:29,6; 38.103 km/h

FOTOS andis-radsportfotos.de